Inhaber und Geschäftsführer

Dipl. Soz. Anja Herrmann

Im Jahr 2000, als ich neben meinem Soziologiestudium begann, Kinder zu betreuen, kam mir noch nicht in den Sinn, dass ich später einmal eine erfolgreiche Firma gründen würde. Ich finanzierte meine Wohnung und alltäglichen Bedürfnisse über das Babysitting und fand Familien durch Aushänge in Spielzeugläden, Cafés und später durch Empfehlungen. Mit steigendem Bedarf und wachsendem Verdienst stellten sich Fragen wie: "Bin ich überhaupt versichert?", "Muss ich eine Steuererklärung machen?" oder "Was ist, wenn ich mehr verdienen möchte, wem muss ich das melden?" Nach umfangreichen Recherchen und dem Besuch verschiedener Ämter hatte ich alle Informationen zusammen, war ordnungsgemäß angemeldet und versichert, aber ich wünschte mir eine zentrale Anlaufstelle für all meine Fragen.

 

Befreundete Familien der Familien, deren Kinder ich betreute, fragten mich, wo sie Babysitter wie mich finden könnten. Da es damals in Leipzig keine Vermittlungsagenturen gab, gründete ich 2009 nach erfolgreichem Studienabschluss und einem längeren Auslandsaufenthalt meine Antwort auf alle Fragen: die Vermittlungsagentur WIESENKNOPF.

 

Da ich während der Gründungsphase mit meinem ersten Sohn schwanger war, erkannte ich bei seiner Geburt die Notwendigkeit einer weiteren Betreuungsform. Kurz darauf eröffnete ich 2010 die erste stundenweise Kinderbetreuung in eigens dafür angemieteten Räumen: die WIESENKNOPF Vor-Ort-Betreuung. Nun konnte ich mein Kind tagsüber stundenweise gut betreut wissen und gleichzeitig meine Firma am Markt positionieren. Aufgrund der hohen Nachfrage gründete ich im jährlichen Abstand zwei weitere Vor-Ort-Betreuungen und erhielt dafür 2012 den 3. Platz des Familienfreundlichkeitspreises der Stadt Leipzig.

 

Das Jugendamt der Stadt Leipzig kam bald auf mich zu und schlug vor, gemeinsam an einem Pilotprojekt bezüglich der Ersatzbetreuung in der Kindertagespflege zu arbeiten. Aufgrund meiner umfangreichen Erfahrungen mit kurzfristiger und spontaner Kinderbetreuung, die ich frei nach dem Motto "Versuch macht klug!" gesammelt hatte, konnten Schnittmengen gefunden werden und gemeinsam ein Betreuugskonzept für Leipzig entwickelt werden. 2013 mietete ich die Wohnung für den ersten WIESENKNOPF Vertretungsstützpunkt in Kooperation mit dem Verbund kommunaler Kinder- und Jugendarbeit (VVKJ) an. Weitere Träger schlossen sich an, und es folgten weitere Anmietungen von Wohnungen sowie die Etablierung von Vertretungsstützpunkten in Kooperation mit dem Mütterzentrum e.V., der Kindervereinigung e.V., dem Sozialwerk e.V. und der Elterninitiative Kinder in Bewegung e.V. Es folgten lehrreiche Jahre und gipfelte 2020 mit der Umsetzung des zentralen Vertretungssystems der Stadt Leipzig, welches WIESENKNOPF derzeit mit vier Vertretungsstützpunkten unterstützt.

 

Während des gesamten Aufbaus des Vertretungssystems war ich nicht nur familiär, sondern auch in anderen Bereichen von WIESENKNOPF aktiv. Ich bekam 2010 mein zweites Kind und etablierte WIESENKNOPF als Vermittlungsagentur sowie als Partner für Leipziger Unternehmen bezüglich stundenweiser Kinderbetreuung für ihre Mitarbeiter und als helfende Hand bei Veranstaltungen und in der Ferienbetreuung. Nebenbei gab ich meine Erfahrungen und das daraus resultierende Wissen an Babysitter weiter und fungierte als Dozent für das DJI-Curriculum für die Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen. Ich bin stolz und unendlich dankbar für meine Arbeit! WIESENKNOPF ist mein Baby, das nun schon über 20 Jahre gewachsen ist und derzeit von 50 freiberuflichen Babysittern sowie 5 Festangestellten unterstützt wird.

Unser Team

Kontakt

WIESENKNOPF® Büro

Festnetz: 0341 22899962

Mobil: 0176 82317759

Email: mail@wiesenknopf-leipzig.de